Pressemitteilungen

Wurde das AKW Gundremmingen mit gefährlich überhöhter Leistung betrieben?

Über ein Jahr lang hat das AKW Gundremmingen auf der vorgeschriebenen Transparenzseite alarmierend hohe Stromleistungen genannt. Statt der Nennleistung von netto 1.284 Megawatt (MW) teilweise über 1500 MW. Ähnlich die Daten auf der Homepage der Strombörse EEX, an die die Kraftwerke ihre Stromleistung, also die gelieferte Strommenge zu einem bestimmten Zeitpunkt, melden müssen. Weiterlesen

Perverse Stromwirtschaft

Erneuerbare Energien können heute stundenlang Schwaben und Süddeutschland mit Strom versorgen. Aber das in Schwaben liegende AKW Gundremmingen läuft mit mehr als 50 % und auch deswegen sind die Preise an der Strombörse stundenweise bei minus 10 ct/kWh. Und so werden Windräder abgeregelt. Weiterlesen

Einladung zum Mediengespräch

Sehr geehrte Journalistinnen und Journalisten,
unsere Ansicht zum Genehmigungsverfahren für den Abbau des AKW Gundremmingen möchten wir Ihnen vorstellen. Welche Einwendungen unsere Bürgerinitiative im und zum Verfahren – aber natürlich nicht gegen die Stilllegung macht. Denn wir wollen einen sicheren Abbau mit einer möglichst geringen Strahlenbelastung. Weiterlesen

1 + 1 zusammenzählen: Lehren aus der Evakuierung mehrerer AKW als ein Flugzeug nicht mehr funkte

Als am Freitag (10.3.) der Funkkontakt mit einer nach London fliegenden indischen Verkehrsmaschine für rund 22 Minuten (andere Quellen sprechen von einer Stunde) über Europa verlorenging, wurde von deutschen Sicherheitsbehörden Renegade-Voralarm gegeben. Dieser wird ausgelöst, wenn befürchtet wird, dass ein ziviles Flugzeug als Waffe wie am 11.9.2001 in New York eingesetzt werden könnte. Kampfflugzeuge eskortierten daraufhin das Passagierflugzeug. Weiterlesen

Zwischenfall im AKW Gundremmingen: Die Nachbarn haben Anspruch auf die ganze Wahrheit!

Bisher hat das AKW Gundremmingen nur eingestanden, dass am 27.2. beim Wiederanfahren von Block B in Deutschlands größtem AKW ein Ventil nicht geschlossen werden konnte. Aber so können wir Bürgerinnen und Bürger nicht einschätzen, was wirklich in dem AKW passiert ist und ob wir gefährdet waren. Nachbarn eines AKW sind, da radioaktive Wolken weit wehen können, auch noch die Menschen in 100 oder 200 und mehr Kilometern Entfernung. Weiterlesen

Welt-AKW-Bilanz 2016

Noch kein Umschwung – aber bei den Baubeginnen auch kein Aufschwung. PV und Windkraft haben zusammen Ende 2016 doppelt so viel Leistung wie die Atomkraft. Weiterlesen

FORUM-Treff in Dillingen

Schwäbische Umweltschützer wollen wichtige Themen diskutieren: Aktion 2017 zur Stilllegung auch von Block C, Menschenschutz im Fall von atomaren Unfällen in Gundremmingen, Stand der Energiewende in Bayern und in Deutschland. Weiterlesen

Atomkraftgegner beim SPD-Empfang mit Umweltministerin Hendricks in Ulm: Die SPD-Mitglieder in Baden-Württemberg und Bayern müssen klar Stellung beziehen

Umwelt- und Gesundheitsschützer schildern heute in Ulm der Umweltministerin Barbara Hendricks, wie gefährlich das AKW Gundremmingen ist: Große Sicherheitsmängel in den alten Siedewasserreaktoren und keine Entsorgung. Gleichzeitig appelliert die Bürgerinitiative FORUM an die SPD Mitglieder: Nur wenn Ihr Euch entschieden auf die Seite der Menschen stellt, kann die Macht der Atom- und Kohlelobby auch in der SPD gebrochen werden. Weiterlesen

Aktuell
Termine
  • Keine Veranstaltungen
Mailverteiler
Hier können sie sich in unseren Mailverteiler eintragen, um aktuelle Mitteilungen zu erhalten: